ACHTSAME BERÜHRUNG

Voraussetzung: Shiatsu Praktik*in, Shiatsu Schüler*in ab Shiatsu Puzzleteil 4 / im dritten Ausbildungsjahr

Dauer: 14 Stunden

Kursbeschreibung: In diesem Seminar erleben wir unseren Wahrnehmungen zu vertrauen!

Shiatsu ist etwas Besonderes, wir haben die Fähigkeit nicht nur durch die körperlichen Sinne etwas wahrzunehmen, sondern über die Meridiane. Mit diesen Übungen erweitern und vertrauen wir der angeborenen Fähigkeit – der Wahrnehmung. Damit bereichern wir unser Leben und die Qualität unserer Behandlungen.

Zum größten Teil beinhaltet dieses Seminar Übungen zu folgenden Themen:

  1. Vertrauen in die Wahrnehmung
  2. Achtsame und absichtslose Berührung
  3. Übungen zur Sensibilisierung der eigenen Ausrichtung
  4. Umgang und Haushalten mit den Energien
  5. ganzheitliche Wahrnehmung – Resonanz: Klient = Shiatsu Praktiker
  6. Reinigung des eigenen energetischen Körpers und der Praxis
  7. wahrnehmen der verschiedenen Ebenen während der Behandlung.
    Das Prinzip der Achtsamkeit lehrt uns zu verstehen,
    dass nichts, also wirklich nichts, selbstverständlich ist,
    so sehr es auch selbstverständlich aussieht und
    wir es als selbstverständlich hinnehmen.